<link href="//fonts.googleapis.com/css?family=Poppins:400,700|Roboto" rel="stylesheet" type="text/css"/>

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Einen Termin vereinbaren Sie schnell und unkompliziert telefonisch unter
+49 (0) 9763.930 76 40 oder Sie senden mir ebenso leicht eine Email an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Zu einem Seminar melden Sie sich entweder online, über das entsprechende Anmeldeformular, per Email oder per Telefax an. Das zu Ihrem Wunschseminar zugehörige Anmeldeformular und den Link zur Onlineanmeldung erhalten Sie per Email.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Seminarteilnehmer/der Seminarteilnehmerin (im folgenden Teilnehmer) und Dr. Sandra Hergert, Büchelbergweg 29, 97528 Zimmerau, Tel.: +49 (0) 9763. 930 76 40. Teilnehmer im Sinne dieser AGB ist auch derjenige, der für einen Dritten ein Seminar oder eine Beratungssitzung bzw. ein Coaching bucht.
Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers haben keine Gültigkeit.

Andere Veranstalter

Die nachfolgenden AGB gelten ausschließlich dann, wenn das Seminar durch Dr. Sandra Hergert, veranstaltet wird und sie nicht selbst durch einen Dritten als Seminarleiterin beauftragt worden ist. Ist Veranstalter ein Dritter, so gelten dessen Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Ausnahme der nachfolgenden Regelung über die Urheberrechte, die auch in diesem Falle gelten. Urheberin von Seminarunterlagen ist in der Regel Frau Dr. Sandra Hergert, es sei denn, aus den Unterlagen ergibt sich etwas anderes.

Etwaige Schadensersatzansprüche des Teilnehmers für Schäden, die ihm vor, während oder nach einem Seminar und in ursächlichem Zusammenhang mit diesem entstanden sind, sind direkt mit dem Veranstalter zu klären. Der Veranstalter ergibt sich aus dem Absender der Kostenrechnung.

Anmeldung, Anmeldebestätigung und Widerrufsrecht für Verbraucher (die Regelungen für Unternehmer finden Sie hier mit einem Klick):

Teilnehmer an Seminaren können sich online über das Anmeldeformular auf dieser Webseite, E-Mail oder für eine Beratungssitzung bzw. ein Coaching auch telefonisch anmelden, bzw. Materialien bestellen und erhalten eine Bestätigung per E-Mail. Die Vergütung ist mit Rechnungsstellung fällig, wenn kein anderes Zahlungsziel angegeben ist. Sie ist auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen.

Findet Ihre Sitzung telefonisch oder per Skype statt, erhalten Sie eine Rechnung. Den fälligen Betrag überweisen Sie vorab auf das auf der Rechnung angegebene Konto. Sollte dieser Betrag nicht rechtzeitig gutgeschrieben werden, verfällt der vereinbarte Termin.

Ihr Platz im Seminar wird mit Eingang der Anmeldegebühr auf dem Konto reserviert. Materialien werden erst nach Eingang des Geldes auf dem Konto versandt.

Eine Aufrechnung mit der Vergütung ist nur zulässig, wenn die Gegenansprüche von Dr. Sandra Hergert anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind. Zurückbehaltungsrechte sind ausgeschlossen.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sind Sie Verbraucher haben Sie das Recht, Ihren Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Dr. Sandra Hergert (z. B. mittels eines mit der Post versandten Briefes, einem Telefax oder einer E-Mail) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, was Sie weiter unten finden. Die Verwendung des Formulars ist nicht vorgeschrieben.

Ihren Widerruf richten Sie an:

Dr. Sandra Hergert
Büchelbergweg 29
97528 Zimmerau
Tel.:  +49 (0) 9763.930 76 40
Fax: +49 (0) 9763.930 77 90
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie einen Vertrag widerrufen, hat Dr. Sandra Hergert Ihnen alle Zahlungen, die sie von Ihnen erhalten hat, einschließlich eventueller Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei ihr eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet sie dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie Dr. Sandra Eversberg einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie sie von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann können Sie dieses Formular ausdrucken, ausfüllen und zurücksenden.)

An:

Dr. Sandra Hergert
Büchelbergweg 29
97528 Zimmerau
Fax: 09763.930 77 90
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung

__________________________________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________________________________________________________________

Ihr Name / Name des Auftraggebers

_________________________________________________________________________

Ihre Anschrift / Anschrift des Auftraggebers

_________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________


Datum & Unterschrift (wenn Papierform)

Ausnahmen vom Widerrufsrecht


Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Änderungen

Dr. Sandra Hergert behält sich zeitliche und örtliche Änderungen von Veranstaltungen in zumutbarem Rahmen vor. Sie behält sich ferner den Ersatz von Dozenten oder Trainern, wenn sie selbst durch Unfall, Krankheit oder sonstige nicht in Ihrer Macht stehende Umstände an ihrer Tätigkeit verhindert ist, sowie den Austausch und die Veränderung von Lehrmaterialien ohne vorherige Ankündigung vor. Der Austausch eines Trainers aus den oben genannten Gründen berechtigt nicht zum Rücktritt vom Seminar, es sei denn, ein bestimmter Trainer wurde zugesichert.

Stornierung von Präsenzseminaren und Coachings für Verbraucher (Unternehmer klicken bitte hier):

Präsenzseminare können bis zum Seminarbeginn storniert werden. Die Voraussetzungen und die daraus entstehenden Folgen regeln die folgenden Absätze:

Sollte der Teilnehmer an einem Seminar  nicht teilnehmen können, so entstehen diesem keine Kosten, wenn er einen Ersatzteilnehmer bestimmt. Bei einer Stornierung bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn, fällt die Hälfte, danach die volle Seminargebühr an.

Jedem Seminarteilnehmer steht es frei, einen Ersatzteilnehmer in das Seminar zu entsenden.

Coachingstunden sagen Sie kostenfrei ab, wenn Sie den vereinbarten Termin spätestens 48h vorher absagen. Hierzu genügt eine telefonische Nachricht an die Telefonnummer +49 (0) 9763.930 76 40 oder eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Nicht rechtzeitig abgesagte Coachingstunden werden vollumfänglich in Rechnung gestellt.

Dr. Sandra Hergert behält sich vor, ein Seminar aus wichtigem Grund zu stornieren. In diesem Fall erstattet sie alle gezahlten Seminargebühren. Durch höhere Gewalt oder Ausfall eines Trainers kann ein Seminar auch unmittelbar vor und während des Seminars storniert werden. In diesen Fällen ist Fr. Dr. Sandra Hergert nur zur anteiligen Erstattung bereits gezahlter Seminargebühren verpflichtet.

Ebenfalls behält sich Dr. Sandra Hergert vor, einzelne Teilnehmer aus wichtigen Gründen, zum Beispiel wegen Störung der Veranstaltung oder Nichtbeachtung von Aufforderungen des Seminarleiters, zu einem Seminar nicht zuzulassen bzw. von der (weiteren)Teilnahme auszuschließen. Ein Anspruch auf Erstattung oder Teilerstattung der gezahlten Seminargebühr findet besteht nicht.

Stornierung von Onlineseminaren:

Die Buchung von Onlineseminaren ist verbindlich. Eine Stornierungsmöglichkeit besteht nicht. Geleistete Zahlungen können auch dann nicht zurückgefordert werden, wenn der Teilnehmer an dem Onlineseminar nicht teilnimmt.

Sonstiges:

Weitere Ansprüche an Dr. Sandra Hergert können nicht geltend gemacht werden. Insbesondere ist ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ausgeschlossen, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens seitens Fr. Dr. Sandra Hergert. Fr. Dr. Sandra Hergert verpflichtet sich, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizutragen.

Stornierung und Absage von Veranstaltungen für Unternehmer:

Stornierungen und Absagen durch Sie:

Präsenztrainings, -workshops, Beratungen und Mediationen (im Folgenden: Veranstaltungen) können bis zum Veranstaltungsbeginn von Ihnen storniert werden. Die Voraussetzungen und die daraus entstehenden Folgen regeln die folgenden Absätze:

Eine Stornierung oder Absage richten Sie an:

Dr. Sandra Hergert
Büchelbergweg 29
97528 Zimmerau
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefax: 09763.930 77 90

1. Sie können einen vereinbarten Veranstaltungstermin bis 4 Wochen vorher kostenfrei stornieren. Eventuell bereits geleistete Vorleistungen Ihrerseits werden zurückerstattet.

2. Termine, die weniger als 4 Wochen jedoch länger als 2 Wochen durch Sie vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin abgesagt werden, werden zu 50% in Rechnung gestellt.

3. Termine, die weniger als 2 Wochen vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin durch Sie abgesagt werden, werden zu 50% in Rechnung gestellt, wenn und soweit Sie einen Ersatztermin innerhalb der auf den ursprünglichen Termin folgenden 4 Wochen vereinbaren. Bereits geleistete Vorarbeiten (wie Konzeption, Vorbereitung u.ä.) sowie bereits angefallene Kosten (wie Hotel, Fahrtkosten u.ä.) werden in voller Höhe in Rechnung gestellt. Wird kein Ersatztermin vereinbart, fällt die vereinbarte Vergütung in voller Höhe an. Für den Ersatztermin wird die Vergütung in voller Höhe, abzüglich nicht mehr notwendiger Vorarbeiten, in Rechnung gestellt.

Änderungen, Absagen durch Dr. Sandra Hergert, Regelungen bei Höherer Gewalt

1. Dr. Sandra Hergert behält sich zeitliche und örtliche Änderungen von Veranstaltungen in zumutbarem Rahmen nach Absprache mit Ihnen vor. Sie behält sich ferner den Ersatz von Dozenten oder Trainern vor, wenn sie selbst durch Unfall, Krankheit oder sonstige nicht in Ihrer Macht stehende Umstände an ihrer Tätigkeit verhindert ist. Der Austausch eines Trainers aus den oben genannten Gründen berechtigt nicht zum Rücktritt von Ihrem Vertrag.

2. Dr. Sandra Hergert behält sich vor, eine Veranstaltung aus wichtigem Grund zu stornieren. Durch höhere Gewalt oder Ausfall eines Trainers kann eine Veranstaltung auch unmittelbar vor und während derselben storniert werden. In Fällen höherer Gewalt ist Fr. Dr. Sandra Hergert berechtigt, mindestens den hälftigen Betrag oder, sollte Dr. Sandra Hergert bereits mehr als den hälftigen Anteil erbracht haben, den anteiligen Betrag zu berechnen, wenn und soweit die Veranstaltung nach Beseitigung der Störung nachgeholt wird. Anderenfalls ist das vereinbarte Entgelt in voller Höhe zu leisten. Bereits geleistete Arbeiten (wie Vorbereitung, Konzeption u.ä.) sowie tatsächlich angefallene Kosten wie Übernachtung und Fahrtkosten sind in voller Höhe zu begleichen. Der Ersatztermin wird in voller Höhe in Rechnung gestellt, abzüglich aller Kosten, die zur Durchführung nicht mehr notwendig sind (wie Konzeption, Vorbereitung u.ä.).

Sonstiges

Dr. Sandra Hergert behält sich vor, einzelne Teilnehmer aus wichtigen Gründen, zum Beispiel wegen Störung der Veranstaltung oder Nichtbeachtung von Aufforderungen des Veranstaltungsleiters, zu einer Veranstaltung nicht zuzulassen bzw. von der (weiteren)Teilnahme auszuschließen. Das vereinbarte Entgelt ist dennoch in voller Höhe zu leisten.

Weitere Ansprüche an Dr. Sandra Hergert können nicht geltend gemacht werden. Insbesondere ist ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ausgeschlossen, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens seitens Fr. Dr. Sandra Hergert. Fr. Dr. Sandra Hergert verpflichtet sich, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizutragen.

Alle übrigen Regelungen dieser AGB mit Ausnahme der Regelung über den Widerruf für Verbraucher gelten sinngemäß.

Haftung

Frau Dr. Sandra Hergert haftet bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von ihr verursachten Schäden unbeschränkt. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet Fr. Dr. Sandra Hergert im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

Im Übrigen haftet Dr. Sandra Hergert nur, soweit sie eine wesentliche Vertragspflicht verletzt hat. Als wesentliche Vertragspflichten werden dabei abstrakt solche Pflichten bezeichnet, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt.

Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

Soweit die Haftung von Dr. Sandra Hergert nach den vorgenannten Vorschriften ausgeschlossen oder beschränkt wird, gilt dies auch für Erfüllungsgehilfen des Diensteanbieters.


Hinweis: Die angebotenen Seminare ersetzen keine eventuell notwendige Therapie. In diesem Zusammenhang weist Frau Dr. Sandra Hergert ausdrücklich darauf hin, dass die Handlungen von Frau Dr. Sandra Hergert weder im Seminar/Workshop-Kontext noch während des Coachings eine ärztliche oder therapeutische Maßnahme darstellen, sie erstellt weder eine Diagnose, noch verspricht sie eine Heilung. Der Teilnehmer verpflichtet sich, soweit solche Maßnahmen angezeigt sind, diese für seine körperliche oder geistige Gesundheit selbst vorzunehmen.

Urheberrechte

Die Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Dies gilt auch dann, wenn Veranstalter ein Dritter ist und das Seminar nicht durch Fr. Dr. Sandra Hergert persönlich veranstaltet wird. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Unterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von Fr. Dr. Sandra Hergert gestattet. Es besteht weder ein Anspruch auf die Ausgabe von Seminarunterlagen noch auf die schriftliche Zustimmung für die Weitergabe oder anderweitige Nutzung von Unterlagen, sofern solche ausgegeben werden oder wurden.

Beratungs- und Coachingtätigkeit

Fr. Dr. Sandra Hergert erbringt ihre Leistungen auf der Grundlage der ihr vom Teilnehmer oder seinen Beauftragten zur Verfügung gestellten Daten und Informationen. Die Gewähr für ihre sachliche Richtigkeit und Vollständigkeit liegt beim Teilnehmer. Die Arbeit zur Förderung und Entwicklung der Persönlichkeit von Teilnehmern wird nach bestem Wissen und Können durchgeführt. Eine Erfolgsgarantie kann leider nicht gegeben werden.

Datenschutz

Fr. Dr. Sandra Hergert schützt die personenbezogenen Teilnehmerdaten. Frau Dr. Sandra Hergert wird die vom Teilnehmer überlassenen Daten vertraulich behandeln und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die im Zusammenhang mit dem Namen von Teilnehmern gespeichert sind. Die vom Teilnehmer übermittelten Bestandsdaten (Vorname, Nachname, Liefer- und Rechnungsanschrift, E-Mail-Adresse, je nach Zahlungsart auch Kontoverbindung, Kreditkartennummer, Ablaufdatum der Kreditkarte) werden durch Dr. Sandra Hergert in der Kundenkartei gespeichert und zum Zwecke der Erbringung der Leistung und zur Abrechnung verarbeitet, genutzt und – soweit notwendig – an dafür beauftragte Dienstleister weitergegeben. Soweit eine Einwilligung des Teilnehmers vorliegt, werden Teilnehmer zukünftig über unsere Produkte und Veranstaltungen informiert bzw. auch per Fax, E-Mail oder Telefon kontaktiert. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Foto- und Filmaufnahmen

Während der Seminare werden ggf. Foto- und Filmaufnahmen erstellt. Im Fall einer Veröffentlichung wird der Teilnehmer per E-Mail und/oder telefonisch auf die geplante Veröffentlichung hingewiesen. Er hat dann die Möglichkeit, der geplanten Veröffentlichung zu widersprechen. Reagiert er  innerhalb von 14 Tagen nach der Anfrage um die Freigabe seines Bildes oder Videos für die Veröffentlichung nicht, dann gilt die Freigabe als erteilt. Eine gesonderte Vergütung steht dem Teilnehmer nicht zu.
Jeder Teilnehmer erklärt sich mit der Anmeldung zum Seminar mit den Aufnahmen einverstanden. Eventuelle Beeinträchtigungen des Seminarablaufs, die so gering wie möglich gehalten werden, berechtigen nicht zu einer Erstattung der Seminarkosten oder zu sonstigen Vergütungen.

Salvatorische Klausel, Änderungen, Gerichtsstand

Änderungen von Vereinbarungen, insbesondere die Vereinbarung zusätzlicher Leistungen, bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGBs ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollten diese AGBs eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt.
Für den Vertrag und seine Durchführung gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Teilnehmer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Wohnsitz von Fr. Dr. Sandra Hergert ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.

Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

13. Februar 2020